Spezialtipp

Lesung

Bild: SR/Bodo Mrozek

Mittwoch, 23:04 Uhr SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival 2020

Lesung

Maria Cécilia Barbetta. Das ARD Radiofestival 2020 unter der Federführung des SWR bietet bundesweit vom 18. Juli bis 12. September täglich ab 20.00 Uhr allerbeste Sommer-Radio-Unterhaltung aus neun ARD-Kulturprogrammen und ganz Europa. Bild: Maria Cécilia Barbetta, Autorin

Tagestipp

Heute, 22:30 Uhr MDR KULTUR

Gespräch

Bundespräsident a. D. Joachim Gauck befragt von Ursula Heller Fünf Jahre lang war Joachim Gauck deutscher Bundespräsident. 1940 wurde er in Rostock geboren, wirkte zu DDR-Zeiten als evangelischer Pastor und Kirchenfunktionär, später zehn Jahre lang als erster Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen. Im Gespräch mit Ursula Heller spricht er auch über die Notwendigkeit und die Grenzen von Toleranz in unserer Gesellschaft. Das Gespräch steht anschließend unter www.ardradiofestival.de zum Download zur Verfügung.

Konzerttipp

Heute, 20:04 Uhr rbb Kultur

ARD RADIOFESTIVAL 2020 | KONZERT

Moritzburg Festival 2020 LIVE Antonín Dvorák: Bagatellen für Streichtrio und Harmonium op. 47 Ernest Chausson: Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett D-Dur op. 21 Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur KV 581 Teilnehmer des Moritzburg Festivals 2020 (Liveübertragung aus dem Schlosshof Moritzburg)

Hörspieltipp

Heute, 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Dienstbare Geister (3/4) Von Paul Plamper

Featuretipp

Heute, 09:05 Uhr Bayern 2

radioWissen

Manitou Der "große Geist" der Indianer Die Magie Wenn der Glaube Berge versetzt Das Kalenderblatt 12.8.1845 Beethoven-Denkmal in Bonn enthüllt Von Johannes Roßteuscher Manitou - Der "große Geist" der Indianer Autor und Regie: Frank Halbach "Mein Bruder vergesse den Apachen nicht. Er bete für ihn zum großen, guten Manitou!" So spricht Winnetou, im Sterben liegend. Karl Mays Erzählungen haben bei uns lange die Vorstellung geprägt, Manitou sei nichts anderes als die indianische Entsprechung unseres Schöpfergottes. Doch Manitou - der übrigens bei vielen Stämmen einen anderen Namen trägt - ist kein personaler Gott. Das ist eine Erfindung christlicher Missionare, die Manitou bei Bedarf auch mit Teufel übersetzten. Doch Manitou ist mehr als ein Wesen, er ist die Summe aller heiligen Kräfte. Manitou ist die "Weltseele", verkörpert im Büffel, im Gewitter, in der Wolke, er erfüllt alle Dinge und alle Plätze, Manitou ist der "eigentümlich Allgegenwärtige". Hinter dem "großen Geist" der Indianer Nordamerikas steckt eine pantheistische Vorstellung: Gott, Natur und Kosmos sind eins. Manitou begegnet uns mit so vielen Gesichtern, wie es einst Indianerstämme gab. Die Magie - Wenn der Glaube Berge versetzt Autor und Regie: Martin Trauner Krötenschleim, Kerzenwachs und Kristallsteine: Die Magie schöpft seit Menschengedenken aus einem nie zur Neige gehenden Zauberkessel, reich angefüllt mit Techniken und Sprüchen. Berauscht von der magischen Mixtur gelangt der Suchende in eine "Anderswelt". Mal ganz banal, um seinem Chef ein paar Warzen herbei zu wünschen oder final, um den lapis philosophorum, den Stein der Weisen zu finden. Meist aber will man doch nur dem Alltag entsteigen, um in der "Anderswelt", wenn schon keinen Einblick in die Zukunft, so doch zumindest Kontakt mit dem großen außersinnlichen Netzwerk zu erhalten. Moderation: Florian Kummert Redaktion: Bernhard Kastner

Podcast

Deutschlandfunk

Nachrichten vom 12.08.2020, 01:00 Uhr

Autor: Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion Sendung: Nachrichten

Hören

Hörspiel-Download

SWR 2

Lothar Trolle: Annas zweite Erschaffung der Welt oder Die 81 Minuten des Fräulein A.

Mit ungeheurer sprachlicher Wucht evoziert Lothar Trolle Bilder einer verlorenen Utopie. | Mit: Corinna Harfouch, Renate Pick, Conny Wolter, Jürgen Holtz | Musik: Klaus Buhlert | Hörspielbearbeitung und Regie: Jörg Jannings | Produktion: SDR/DLR Berlin 1997

Hören